Pfarre St. Anna Hellenthal
http://st-anna-hellenthal.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030383&type=news&nodeid=a2935178-9e13-478f-b0c9-40704afed9b6
Tetxt Hellenthal

Veranstaltungsliste

02.05.2016, 08:30 - 31.05.2016

Maiandachten

in Hellenthal und Blumenthal Mehr

11.05.2016, 14:30 - 15.06.2016, 14:30

Seniorennachmittag

in Blumenthal und Hollerath Mehr

26.05.2016, 09:00 - 12.06.2016, 11:00

Visitation der GdG Hellenthal / Schleiden

28.05.2016, 17:15 - 18:15

Kinderwortgottesdienst

im Pfarrheim Mehr

06.06.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

15.06.2016, 20:00 - 04.05.2016, 21:45

Bibelkreis

in Hollerath Mehr

25.06.2016

Sternwallfahrt durch den Nationalpark

Samstag, 25.06. Mehr

04.07.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

01.08.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

05.09.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

17.09.2016, 08:00 - 18:00

Kornelimünster

Gebet, Zeiten der Stille und Begegnung  Mehr

03.10.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

 
 
Logo St. Anna mit Maria

Logo St. Anna mit Maria

Vollbild

 
 

 

vielen Dank für die Unterstützung

Förder- und Kirchbauverein St. Anna

Der Förder- und Kirchbauverein hat jetzt ein eigenes Konto bei der VR-Bank Nordeifel eG, BIC: GENODED1SLE - IBAN: DE37 3706 9720 5601 1990 19

Förder- und Kirchbauverein St. Anna

Der Förder- und Kirchbauverein hat jetzt ein eigenes Konto bei der VR-Bank Nordeifel eG, BIC: GENODED1SLE -

IBAN: DE37 3706 9720 5601 1990 19

 

Zur Finanzierung der laufenden Aufwendungen (Personalkosten, Heizung, Strom baulicher Unterhaltung u.a.) erhält die Kirchengemeinde Mittel des Bistums. Für die Unterhaltung der Kirche werden auch die sonntäglichen Kollekten verwandt. Diese Mittel reichen aber bei weitem nicht aus, die erforderlichen Ausgaben zu decken. 

Aus diesem Grund besteht der Kirchbauverein für unsere Pfarrgemeinde bereits seit mehr als 75 Jahren. Mit den Mitteln des Kirchbauvereins konnte die Kirche nach dem Krieg wieder aufgebaut werden und die Sanierungsmaßnahmen im Kircheninnern (Fußboden, Heizung, Glockenturm u.a.) finanziert werden. Mit den Mitteln des Kirchbauvereins wurden in den letzten Jahren z. B. die Polsterung der Kirchenbänke, der Vorhang der Marienkapelle und zum Teil auch die Umstellung der Heizung von Öl auf Erdgas finanziert.

Da diese Mittel in Zukunft aber nicht nur für den Bau der Kirche sondern auch für die Ausstattung der Kirche genutzt werden sollen, wurde der Kirchbauverein in den Förder- und Kirchbauverein umbenannt.  Mit diesen Mitteln sollen in Zukunft nachfolgend bezeichnete Aufgaben finanziert werden:

  • Erhalt, Pflege, Ausstattung und Unterhalt der Pfarrkirche St. Anna und der zur Pfarrgemeinde gehörenden Gebäude und Anlagen;
  • Unterstützung von Tätigkeiten und Aktivitäten im Rahmen der Pfarrgemeinde,
  • caritative Maßnahmen, z. B. Hilfen für in Not geratene Gemeindemitglieder.

Die nachfolgend aufgeführten Einzahlungen konnten dazu dienen, die Aufgaben der Kirchengemeinde zu finanzieren:

Einzahlungen des Förder- und Kirchbauvereins 2015 bis zum 30.11.2015

 

Zinsen 5,46 €, 3 x 5,00 €, 1 x 10,00 €, 2 x 15,00 €, 2 x 20,00 €, 2 x 25,00 € ,2 x 30,00 €, 2 x 40,00 € ,6 x 50,00 € , 1 x 65,00 € ,1 x 150,00 €,1 x 300,00 €, 1 x 320,00 €,

Kollekten für den Förder- und Kirchbauverein 1.271,69 € 

Gesamt                                                           2.697,15 €                                                                                            

In der nächsten Ausgabe des Pfarrbriefs wird erläutert, welche Aufwendungen für unsere Gemeinde entstehen und wie sie finanziert werden.


Von Paul-Joachim Schmülling

Veröffentlicht am 16.12.2015

Kommentar schreiben
Gästebucheintrag

Felder mit einem ° sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Test