Pfarre St. Anna Hellenthal
http://st-anna-hellenthal.kibac.de/index.html
Tetxt Hellenthal

Nachrichten

Familientag mit Weihbischof Borsch

Familienmesse und Wanderung  Mehr

„Unsere Lieder 2015“

die CD kann jetzt bestellt werden Mehr

Einladung zur Meditativen Wanderung

Gebet, Zeiten der Stille und Begegnung  Mehr

Jakobsweg

Zum 10. Mal auf dem Jakobsweg unterwegs Mehr

02482 125 6064

neue Telefon-Nummer  Mehr

Veranstaltungen

02.05.2016, 08:30 - 31.05.2016

Maiandachten

in Hellenthal und Blumenthal Mehr

11.05.2016, 14:30 - 15.06.2016, 14:30

Seniorennachmittag

in Blumenthal und Hollerath Mehr

26.05.2016, 09:00 - 12.06.2016, 11:00

Visitation der GdG Hellenthal / Schleiden

06.06.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

15.06.2016, 20:00 - 04.05.2016, 21:45

Bibelkreis

in Hollerath Mehr

25.06.2016

Sternwallfahrt durch den Nationalpark

Samstag, 25.06. Mehr

04.07.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

01.08.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

05.09.2016, 15:00 - 17:30

Frauengemeinschaft

zum gemütlichen Spieletreff Mehr

17.09.2016, 08:00 - 18:00

Kornelimünster

Gebet, Zeiten der Stille und Begegnung  Mehr

 
 
 

St,. Anna Hellenthal

Vollbild

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser!

Unser diesjähriger Pfingstgruß soll in Form eines Liedes geschehen.

Das Lied „Wenn der Geist sich regt“ entstand 1977, einer Zeit, in der an unterschiedlichsten Orten Westeuropas unterschiedlichste Menschen in unterschiedlichsten Formen Aufbrüche innerhalb der christlichen Kirchen wagten. Es stammt in seinem Text von Norbert Weidinger. Der Refrain (hier fett gedruckt) ist angelehnt an das Matthäusevangelium, Kapitel 9, Vers 17: Dort heißt es: “Auch füllt man nicht neuen Wein in alte Schläuche.“ Die Melodie schrieb Ludger Edelkötter. Das Lied hat drei Strophen. Der Refrain wird nach jeder Strophe gemeinsam mit der feiernden Gemeinde gesungen. Veröffentlicht wurde der Titel auf der LP „weitersagen“, einer Produktion mit dem päpstlichen Hilfswerk missio in Aachen.

Wenn der Geist sich regt

Füllt den neuen Wein nicht in die alten Schläuche!

Zwängt die junge Kirche nicht in alte Bräuche!

Öffnet Herz und Ohren weit dem neuen Klang!

Schöpfet Mut für euren Glauben! Seid nicht bang!


Wenn der Geist sich regt, der Leben schafft, unverständlich noch, doch voller Kraft,

überwindet mutig die Distanz,

stehet auf und reicht die Hand zum Tanz.


Wenn der Geist sich regt und Feuer legt

und verbrennen will, was ihr noch pflegt,

gebt ihm Raum, errichtet nichts, das trennt,

Feuer warf er auf die Erde, dass es brennt.


Wenn der Geist sich regt, ein Sturm aufzieht,

in die Segel bläst, reißt alles mit,

springt ins Boot und helft dem Steuermann,

dass mit voller Kraft es weitergehen kann.


Ein frohes Pfingstfest wünscht Ihnen der

Bruno Müller

(Schulseelsorger am CFG)

 
 
Test